41 Std. endlich Gesetz

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

41 Std. endlich Gesetz

Beitrag von arme Sau » 28.02.2006 14:10

Verlängerung der Wochenarbeitszeit

Bundesgesetzblatt vom 23.02.2006 - Jahrgang 2006, Teil I, Nr. 9, S.
427 ff -
(ausgegeben zu Bonn am 28. Februar 2006)



Die "Verordnung über die Arbeitszeit der Beamtinnen und Beamten des
Bundes (Arbeitszeitverordnung - AZV)" wurde am heutigen Tage (28.
Februar 2006) im Bundesgesetzblatt verkündet.


ich könnte kot***
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

EDE
Beiträge: 198
Registriert: 06.12.2005 07:33
Behörde:

Beitrag von EDE » 28.02.2006 16:04

So isses, arme Sau.

Ich kann garnicht so viel essen, wie ich kot... möchte.

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 28.02.2006 18:06

Endlich !
Fünf Minuten vor drei kam die e-mail von der OFD. Offenbar ist man im Ministerium nicht in der Lage, rechtzeitig einen Erlaß zu basteln. So geht man mit uns um. Aber Telefon- und Korruptionserlasse, die kommen wie am Fließband. Auch meine Stimmung ist derzeit am Boden.
Dann kommt noch so ein Kasper, der einen Kranken-Soli für die Kinderkrankenversicherung einführen will. Die Erhöhung der MwSt schlägt voll durch bei uns. Was kommt noch ?!
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Gast

Beitrag von Gast » 28.02.2006 18:55

"Endlich !
Fünf Minuten vor drei kam die e-mail von der OFD. Offenbar ist man im Ministerium nicht in der Lage, rechtzeitig einen Erlaß zu basteln. So geht man mit uns um. Aber Telefon- und Korruptionserlasse, die kommen wie am Fließband. Auch meine Stimmung ist derzeit am Boden. "

Enjoylive, dann ist Eure OFD in der Tat ziemlich lahm !

Erlass, OFD-Verfg. und HZA-Schreiben mit Anträgen, Verfahrensweise usw. sind bei uns schon seit einiger zeit durch.

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Re: 41 Std. endlich Gesetz

Beitrag von Mikesch » 28.02.2006 19:16

arme Sau hat geschrieben: ich könnte kot***
Na sowas, Ihr solltet Euch glücklich schätzen! Geniesst die Zeit der 41-Stunden Woche, diese Zeiten kommen nie wieder!

Ach ja, ich vergaß zu erwähnen...
Ich entstamme in langer Tradition einer Familie von Hexenmeistern, so habe ich dann meine Glaskugel zur Hand genommen um zu schauen, wo denn das Ende der Fahnenstange ist...

Wer sich die Zukunft nicht antun möchte, möge bitte nicht weiter lesen. Dieses Posting ist auch eher zur Befriedigung der Masoschisten unter euch gedacht.

Im jahre des Herrn 2006 wurde wieder die Schallmauer von 40 Stunden durchbrochen, zumindest für uns Zöllner. Rund 35 Jahre hatte sie Bestand.

So sprach dann die Kugel zu mir...
Hatten wir nicht schon mal eine 42 Stunden-Woche? Was waren die Menschen damals glücklich, was machen mit all der Freizeit? Mussten sie doch vorher noch 45 Stunden arbeiten. Unser Arbeitgeber, sich an diese wundervollen Zeiten erinnernd, möchte uns an diesem Glück teil haben lassen, so werden wir dann ab 2007 wieder 42 Stunden arbeiten.
Dies ist ja auch mehr als gerecht, da bestehe ich auch drauf, wiederfährt den Landesbeamten doch schon jetzt dieses Glück.
Aber kann das angehen, da Knapst unser Staat herum und wir sind glücklich? Da kann man den alimentierten Staatsdienern ja wohl ein kleines Opfer zumuten! Ausserdem hat unser Arbeitgeber gerkannt, dass man mit den paar Stunden in der Woche nicht wirklich Stellen einsparen kann. Klotzen statt Kleckern ist die Devise!
So werden wir dann ab 2010 wieder 45 Stunden in der Woche abeiten.

Beamte sind ja oft Atheisten...
Mit welchem Recht kassieren sie einen Obulus für ein Fest, welches sie eigentlich gar nicht richtig feiern? Da wird ja bald der Straftatbestand der ungerechtfertigten Bereicherung erfüllt! Sollen sie Staatsdiener froh sein, dass keine Anzeige erstattet oder ein Diszi eingeleitet wird!
Sie müssen nämlich ungerechtfertigt erhaltene Gelder selbsttätig zurück zahlen!
So wird uns dann das Weihnachtsgeld ab 2008 gänzlich genommen.

Wie ich anderer Stelle anführte, sind die Alimente seit 1985 nur um ca. 45% gestiegen. Wieso ist das noch keinem aufgefallen? Richtig, weil wir eh dauernd befördert werden, in gewissen Abständen eine Stufe nach oben klettern und für jeden Mist eine Zulage bekommen.
Tja Leute, wenn ihr das nicht merkt, dann braucht es auch keine Gehalterhöhungen mehr geben! Dieses Jahr gibt es nix, Nächstes ein Trostpflaster und dann wieder nix...

Beamte sind gesund, haben eh zuviel Zeit, sieht man ja auch an den vielen Selbständigen unter ihnen. Das kann ja wohl nicht angehen! Sollen sie etwa mit ihrer Gesundheit über vielleicht Jahrzenhte der Allgemeinheit zur Last fallen, wurden die eh schon nicht lange genug alimentiert?
Ab 2007 ist es dann durch, mit 67 Jahren dürfen wir unseren Ruhestand antreten, in der Hoffnung des Arbeitgebers, dass wir vielleicht doch nicht so gesund sind.
Die Übergangsregelung für die nun Älteren wird man dann 2010 abschaffen, weil viel zu kompliziert und zu teuer.
Wer vielleicht nicht so gesund ist und dann früher geht, was braucht der noch Geld? Kranke fahren nicht in Urlaub, essen nicht mehr so viel, zum Auto fahren reicht es auch nicht mehr...
...also mehr als 50% braucht der wirklich nicht.

Da hatte ich noch mehr gesehen, aber ich hatte dann die Glaskugel gegen die Wand geschmissen.

...hat jemand ne neue Glaskugel für mich?

Zolli
Beiträge: 72
Registriert: 23.11.2005 17:51
Behörde:

Beitrag von Zolli » 28.02.2006 19:20

Man kann auch wunderbar zitieren :wink:

Mir persönlich ist die 41-Stunden-Woche egal, dann mach ich halt am Freitag nicht mehr um 12.30 Uhr Feierabend, sondern -den Zwangspausen sei Dank - auch erst um 15 oder 16 Uhr. Die Familie wird sich freuen. Vorsicht, Ironie.

Ich glaub auch, dass die Oberen in Kauf nehmen, dass die Motivation sinkt oder die Produktivität nachlässt, hauptsache, man kann mal wieder Stellen einsparen. Die 15-Minuten-Zwangspause nach 9 Stunden Arbeit kostet mich auch eine Stunde pro Woche.

Mein Fazit: LMAA.

Zolli
Wir müssen sparen, koste es was es wolle.

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 01.03.2006 01:04

Ich habe eine neue Glaskugel ;)

Tagegelder, Reisespesen, Essensgeld wird abgeschafft bei Lehrgängen. Vollstrecker nutzen auf eigene Kosten ihr Privat-KFZ. Azubis lernen 2 Jahre kostenlos für den Staat, wozu zahlen, die lernen doch nur.
Verheiratetenzuschlag, Kinderzuschlag, Behindertenvergünstigungen abgeschafft ...

Knall Bumm Bummm

... meine Glaskugel ist nun auch hin ...

Viele Grüße
Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 01.03.2006 17:40

hallo Mikesch,

halt doch endlich mal die sch***!

Ne so wars nicht gemeint, stimme Deiner Schwarzseherei ja zu, aber mußt Du uns das ständig so brutal rüberbringen ??

Lass uns doch mal L U F T holen ob der vielen miesen Nachrichten :wink:

PS: Hätte noch etwas aus der Glaskugel, möchte ich hier derzeit aber ncht veröffentlichen sonst wird es schneller realität als uns allen lieb ist :twisted:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 01.03.2006 18:16

Wo gibts denn die Glaskugeln ? Hätte auch ganz gerne eine - zum Zertrümmern.
@arme Sau: Mikesch sagt, wie es ist. Klare Aussagen sind besser als so ein Politikergefasel. Ich vertrage die harten Brocken, zumal ja noch mehr zu erwarten ist. Es geht mit uns und mit dieser Gesellschaft bergab und keiner ist in Sicht, der die Notbremse zieht. Übrigens, laß es raus, was deine Glaskugel noch für ein Geheimnis hat. Umfallen können wir nicht, wir sitzen ja beim Lesen :roll:
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 01.03.2006 18:47

enjoylive hat geschrieben:. . . Übrigens, laß es raus, was deine Glaskugel noch für ein Geheimnis hat. . . .
Wollt nur sagen das sich mir beim lesen von Mikesch´s texten immer mehr der Magen umdreht :twisted:
Recht hat er schon, aber das wollen viele Beamte nicht wahr haben, noch nicht !!

Und rauslassen? Nee, nee, wartet es nur ab, da kommt noch mehr :twisted:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Benutzeravatar
Heini vom Zoll
Beiträge: 20
Registriert: 11.11.2005 21:20
Behörde:
Wohnort: BRD

Beitrag von Heini vom Zoll » 01.03.2006 19:17

Man könnte meinen, hier treffen sich nur richtige Miesepeter(innen).
Sorry Leute, aber vielleicht trollt ihr euch in ein Psychoboard?!
Jeder, aber auch wirklich jeder Beamte dürfte mittlerweile von den 41 Std. gehört haben....es gibt jetzt hunderte von Beiträgen.
Nicht gleich wütend werden...aber am aller besten finde ich die Gurus hier mit der Glaskugel. Schööön "Schwarzmalen". Den ganzen lieben langen Tag seufzen und klagen über das, was v i e l l e i c h t mal eintreten könnte!!!!

Ich denke und hoffe, der größte Teil von euch Miesepetern und Wahrsagern ist gesund.
Also freut euch!!! Habt ihr Kinder / Familie?! Freut euch mit ihnen.
Vielleicht mehr den kleinen Dingen und Freuden Aufmerksamkeit schenken!!! Die haben wir aus den Augen verloren.
Auch wenn wir Einbußen hinnehmen müssen, es geht uns nicht wirklich schlecht....oder?!

Die Zeit, die wir noch haben (ich denke da an eine >>wirkliche und reale<< Bedrohung)...H5N1...sollten wir besser nutzen.

Puuuhhhh....wenn der Admin will, kann er mich jetzt feuern... :?

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 01.03.2006 20:17

@heini v.Z., kannst du dir nicht denken, daß es auch Galgenhumor gibt ? Und wenn uns die längere Arbeitszeit aufregt, dann lassen wirs eben hier raus. Mach hier mit oder laß das Stänkern und lies bloß. Ansonsten warst du bisher eigentlich ein angenehmer Zeitgenosse im Forum. Also :lol:
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Beitrag von Mikesch » 02.03.2006 00:31

Heini vom Zoll hat geschrieben:Man könnte meinen, hier treffen sich nur richtige Miesepeter(innen).
Weit gefehlt!
Mir geht es gut, eigentlich sogar noch nie besser als jetzt, na gut, es fehlen vielleicht die Mädchen, so wie früher... :roll:
Ich sehe, dass es vielen sehr viel schlechter geht als uns, siehe Odindissa, denen geht wirklich besch.....
...ich sehe meine Nachbarn, die Frau die für nix hinterm Tresen der Schnellbäckerei steht, die Arbeitnehmer in den Firmen, die ich nun beruflich besuche.
Auch dürftest Du bemerkt haben, dass ich meine Sticheleien mit einer Prise Humor garniere.
Nichts desto trotz ist es so, dass eine deutliche Tendenz zum Schlechteren eingetreten ist, nicht nur bei uns, sondern allgemein, dass Probleme nicht wirklich angegangen werden, sondern nur auf Kosten von minderbemittelten wegkaschiert werden sollen.
Was ist dagegen einzuwenden, dies zur Sprache zu bringen?
Was meine Glaskugel mir zeigte, wird Realität werden, da verwette ich meinen Kopf drauf!
Mit meinem Galgenhumor bereite ich mich darauf vor, dann ist es nicht so hart :wink:
Die Zeit, die wir noch haben (ich denke da an eine >>wirkliche und reale<< Bedrohung)...H5N1...sollten wir besser nutzen.
Müssen wir jetzt alle sterben?
Du unterliegst hier wie so viele einer Meinungsmache und Propaganda.
Denn es hat handfeste wirtschaftliche Gründe einer bestimmten Lobby hier eine gewisse Angst zu Schüren!
Siehe auch: http://www.beamtentalk.de/ftopic147.html

Benutzeravatar
Heini vom Zoll
Beiträge: 20
Registriert: 11.11.2005 21:20
Behörde:
Wohnort: BRD

Beitrag von Heini vom Zoll » 02.03.2006 17:28

@enjoylive und Mikesch

Ersteinmal Danke für eure Antworten (vorallem Mikesch Beitrag H5N1)

Meine Quelle: R-K-I (vorletzter Absatz)

http://www.rki.de/cln_011/nn_508514/DE/ ... ionen.html


"Mach hier mit oder laß das Stänkern und lies bloß" Zitat enjoylive

Aber eines will ich hier klarstellen: Mein Beitrag ist keine Stänkerei und soll auch nicht so aufgefasst werden, o.k.!?
Natürlich habe ich den Humor (ob mit Galgen oder ohne)...bemerkt.


Nur es wird nicht nur hier das Thema 41 Stunden und der Rückkehr in die moderne Sklaverei breitgewalzt, sondern an der Dienststelle in etlichen Kaffeerunden, etc...und natürlich auch im Forum D&D.
ICH bin auch der Meinung das die ganze Vorgehensweise der Politiker unter aller Sau ist, zumal sie nur unsere Volkvertreter auf Zeit sind -es ist heute so, das sich jeder profilieren will, egal, auch wenn er über Leichen gehen muss. Aber deshalb sollten wir nicht die Welt noch schwärzer malen und uns selber mit diesen Diskussionen quälen.
Ich würde gerne vieles ändern!

Ansonsten....schön locker durch die Hose atmen ! :wink:

Was haltet ihr davon:

Artikel vom: 01.03.2006 - RemscheiderGeneralAnzeiger [...]

Honsberg dicht: Die Menschen weinen

Von Axel Richter

Mr. Mo Meidar mag Überraschungen: Mit der Gehaltsabrechnung Dezember erfreute der Chairman der Maxcor, Inc. seine Beschäftigten in aller Welt mit einer CD zu Weihnachten. Darauf sang die Gattin des Investors christliche Lieder, und Mr. Meidar wünschte seinen Kollegen bei der Honsberg Sonderwerkzeugmaschinen GmbH in Remscheid ein "Merry Christmas". Aus dem "Happy New Year!" des Firmenchefs wird freilich nichts. Denn gestern schlossen sich die Tore der einstigen Traditionsfirma Honsberg Lamb auf dem Hasten.

Honsberg dicht 173 Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz, und einige von ihnen weinen. "Heuschrecken" und "Abzocker" - das sind zwei der meistgebrauchten Schimpfwörter, die vor dem Firmengebäude an der Hastener Straße zu hören sind. Doch nur eine Hand voll Mitarbeiter hat sich zum Tag der Schließung mit schwarzen Fahnen am Firmentor postiert. "Die meisten haben längst aufgegeben", erklärt ein frustrierter Werner Kölling. "Elf Jahre haben diese amerikanischen Herrschaften das Unternehmen ausgesaugt", schimpft der Vorsitzende des Betriebsrates. "Das hier ist jetzt die Beerdigung." [...]

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 02.03.2006 21:23

Bleiben wir locker. Also mal bildlich gesprochen zu unserer derzeitigen Arbeitszeit- und allgmeinen Kürzungsdiskussionen. Uns tritt man in den Arsch und viele drehen sich um und sagen "ich lauf ja schon schneller".
Viele von uns benehmen sich wie die Maus im Laufrad, trotz allem. Ist das normales Verhalten ? Auch wenn ich mal eine gute Beurteilung haben will, kann ich doch nicht freudestrahlend der Schlinge für meinen Hals hinterherlaufen.
Übrigens habe ich im Polizeiforum ein Gerücht gelesen: Angeblich wird darüber nachgedacht, die Besoldungsaltersstufen abzuschaffen. Kann man nichts dazu sagen, würde aber genau in die Zeit passen. Also es ist noch Viel drin bei uns.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Werbung