Ablauf Quereinstieg gD (FKS, e9b/e9c)

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Tommybmg
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2021 16:00
Behörde:

Ablauf Quereinstieg gD (FKS, e9b/e9c)

Beitrag von Tommybmg » 17.07.2021 16:22

Guten Tag,

Heute habe ich ein Zusageschreiben erhalten in dem steht, dass ich in der Entgeltgruppe e9b bei der FKS eingruppiert werde.
1. Frage: Habe vorher auch 2 Jahre im TVöD gearbeitet, werden mir diese Jahre bei der Erfahrungsstufe anerkannt?
2. Frage: steigt man nach der "anlernphase" in die e9c?

Zudem sagte man mir im Vorstellungsgespräch, dass man nach 2 Jahren zum Beamten auf Probe ernannt wird.
3. Frage: fängt man nach der Ernennung in der Besoldungsgruppe A9 Erfahrungsstufe 1 an, oder werden die 4 Jahre vorher anerkannt, sodass man schon in Erfahrungsstufe 2 (oder 3) ist?
4. Frage: Beträgt die Probezeit bei der Ernennung des Beamten auf Probe 3 Jahre, oder werden die vorigen 2 Jahre, die man als Angestellter beim FKS ist, angerechnet?


Allgemeine Frage: Könnt ihr die Stelle bei der FKS grundsätzlich empfehlen?
Hintergrund ist, dass ich zeitgleich noch ein interessantes Angebot einer e9c Stelle von einer Kommune vorliegen habe (ohne Verbeamtung), und ich hier Schwierigkeiten bei der Entscheidung habe.

Freue mich auf eure Erfahrungen, hoffe ihr könnt mir etwas helfen :)

Pipapo
Beiträge: 201
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Ablauf Quereinstieg gD (FKS, e9b/e9c)

Beitrag von Pipapo » 17.07.2021 16:46


Tommybmg
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2021 16:00
Behörde:

Re: Ablauf Quereinstieg gD (FKS, e9b/e9c)

Beitrag von Tommybmg » 17.07.2021 16:51

Habe ich schon alles durchsucht, beantwortet meine Fragen leider nicht

iMax17
Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2020 11:35
Behörde:

Re: Ablauf Quereinstieg gD (FKS, e9b/e9c)

Beitrag von iMax17 » 21.07.2021 14:57

Tommybmg hat geschrieben: 17.07.2021 16:22 Guten Tag,

Heute habe ich ein Zusageschreiben erhalten in dem steht, dass ich in der Entgeltgruppe e9b bei der FKS eingruppiert werde.
1. Frage: Habe vorher auch 2 Jahre im TVöD gearbeitet, werden mir diese Jahre bei der Erfahrungsstufe anerkannt?
2. Frage: steigt man nach der "anlernphase" in die e9c?

Zudem sagte man mir im Vorstellungsgespräch, dass man nach 2 Jahren zum Beamten auf Probe ernannt wird.
3. Frage: fängt man nach der Ernennung in der Besoldungsgruppe A9 Erfahrungsstufe 1 an, oder werden die 4 Jahre vorher anerkannt, sodass man schon in Erfahrungsstufe 2 (oder 3) ist?
4. Frage: Beträgt die Probezeit bei der Ernennung des Beamten auf Probe 3 Jahre, oder werden die vorigen 2 Jahre, die man als Angestellter beim FKS ist, angerechnet?


Allgemeine Frage: Könnt ihr die Stelle bei der FKS grundsätzlich empfehlen?
Hintergrund ist, dass ich zeitgleich noch ein interessantes Angebot einer e9c Stelle von einer Kommune vorliegen habe (ohne Verbeamtung), und ich hier Schwierigkeiten bei der Entscheidung habe.

Freue mich auf eure Erfahrungen, hoffe ihr könnt mir etwas helfen :)
Hallo,
ich versuche dir deine Fragen zu beantworten. Ich selbst bin ebenfalls FKS Quereinsteiger im gD.

Zu 1., die Erfahrung kann anerkannt werden, wenn deine Tätigkeit im ÖD ähnliche Schwerpunkte/Kompetenzen wie deine FKS-Stelle beinhaltet hat. Das wird mEn. individuell geprüft.

Zu 2., ich denke nicht, dass du nach 3 Monaten, oder zum Ende der Probezeit in e9c steigst.

Zu 3., die gleiche Frage stellt sich mir auch. Ich habe bereits meinen Antrag auf Verbeamtung gestellt. Vielleicht hat das jemand anderes klar beantworten.

Zu 4., nach Ernennung zum Beamten auf Probe hast du 3 Jahre Probezeit und musst eine 6 monatige Zweitverwendung innerhalb der FKS durchleben. Deine Erfahrung als Tarifbeschäftigter vorher wird dabei nicht beachtet.

Grundsätzlich kann ich die FKS empfehlen. Mir taugt es. Wie in jeder Arbeit spielt das Klima untereinander bzw. zwischen Kollegen und Vorgesetzten eine große Rolle.

Gruß

Betze98
Beiträge: 25
Registriert: 06.09.2020 21:02
Behörde: Zoll
Geschlecht:

Re: Ablauf Quereinstieg gD (FKS, e9b/e9c)

Beitrag von Betze98 » 23.07.2021 13:43

zu 3., die gleiche Frage stellt sich mir auch. Ich habe bereits meinen Antrag auf Verbeamtung gestellt. Vielleicht hat das jemand anderes klar beantworten.


Unsere verbeamteten TBs haben diese mitgenommen ins Beamten Leben.

Laut Personalstelle ist es bei mir auch so

Gruß

Werbung