Beihilfe und Krankenkasse bei Wechsel zum Zoll

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Sunshine51
Beiträge: 21
Registriert: 11.05.2018 15:04
Behörde: Deutsche Telekom Service GmbH

Beihilfe und Krankenkasse bei Wechsel zum Zoll

Beitrag von Sunshine51 » 28.01.2019 17:57

Hallo zusammen
Da ich ab dem 01.03 zum Zoll wechseln werde und zum 01.09.19 versetzt werden soll möchte ich gerne fragen wie das beim Zoll mit der Krankenkasse ist
Wer ist die Beihilfe ? Der Bund sicher und die andere 50% kann ich da wechseln und wenn ja wohin am besten ?
Danke
Liebe Grüße

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3225
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Beihilfe - App (BMF)

Beitrag von Torquemada » 29.01.2019 13:04

Sunshine51 hat geschrieben:
28.01.2019 17:57
Hallo zusammen
Da ich ab dem 01.03 zum Zoll wechseln werde und zum 01.09.19 versetzt werden soll möchte ich gerne fragen wie das beim Zoll mit der Krankenkasse ist
Wer ist die Beihilfe ? Der Bund sicher und die andere 50% kann ich da wechseln und wenn ja wohin am besten
Verstehst du eigentlich das System? Du bist doch schon lange Beamtin und privat krankenversichert. Vermutlich bei der Postbeamtenkrankenkasse, oder? Dann musst du denen mitteilen, dass du versetzt wirst UND darfst dann dort bleiben. Der zusätzliche Ausgleichszuschlag nach § 28 der Satzung der Postbeamtenkrankenkasse ist nicht zu unterschätzen und sollte von der Telekom mit einer saftigen Abfindungsprämie abgegolten werden.


Oder hast du vielleicht als sportive Beamtin (Liegestütz etc.) eine freie Heilfürsorge beim Zoll? ;)

Sunshine51
Beiträge: 21
Registriert: 11.05.2018 15:04
Behörde: Deutsche Telekom Service GmbH

Re: Beihilfe und Krankenkasse bei Wechsel zum Zoll

Beitrag von Sunshine51 » 23.02.2019 09:31

Was soll das denn werden ? Gehts noch ?
Klar kenne ich das System !!! Ja ich kann bleiben muss aber nicht. Der Aufschlag kostet monatlich 25,95 € Frechheit finde ich.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3225
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Beihilfe und Krankenkasse bei Wechsel zum Zoll

Beitrag von Torquemada » 23.02.2019 16:05

Sunshine51 hat geschrieben:
23.02.2019 09:31
Ja ich kann bleiben muss aber nicht. Der Aufschlag kostet monatlich 25,95 € Frechheit finde ich.
Das kostet derzeit 25,89 Euro monatlich. Und mit Erhöhungen ist weiter zu rechnen.
Die Telekom hat doch immer hohe Wechselprämien gezahlt. Gerade um das abzufedern. Private Krankenkassen haben für ältere Beamte, je nach Vorerkrankungen, Prämien, die nicht so günstig sein dürften.
Hast du denn schon Angebote eingeholt?

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 830
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Re: Beihilfe und Krankenkasse bei Wechsel zum Zoll

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 25.02.2019 18:48

Sunshine51 hat geschrieben:
23.02.2019 09:31
Was soll das denn werden ? Gehts noch ?
Klar kenne ich das System !!! Ja ich kann bleiben muss aber nicht. Der Aufschlag kostet monatlich 25,95 € Frechheit finde ich.
Bei solch einer Antwort freut man sich doch mal so richtig auf den 01.03.2019 :lol:

Wenn ich B1 alleinstehend unterstelle dann dürften es um die 200 Euro sein, was relativ günstig ist, selbst wenn 25,95 € dazu kommen. Man kann sich ja mal wirklich so, ich vermute wenn die 51 das Lebensalter ist, mal Angebote von verschiedenen PKVen kommen lassen, was man da dann ohne jahrelange Anwartschaft bezahlen darf. Ich schätze, das werden dann schon so um die 400 Euro monatlich für 50% sein. Wenn überhaupt versicherbar.

Und die 26 Euro werden von der Polizeizulage doch mehr als wett gemacht.

Ich wäre froh gewesen, ich hätte mich bei der PBeaKK versichern können. Subventionierte Beiträge und jede Rechnung nur ein Mal einreichen, anstatt bei der Beihilfe und nochmal bei der PKV.

Pillenhuhn
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2014 03:55
Behörde:

Re: Beihilfe und Krankenkasse bei Wechsel zum Zoll

Beitrag von Pillenhuhn » 07.06.2019 08:21

Bin auch letztes Jahr gewechselt von der "T", da war nix mit Aufschlag..... Es ändert sich nur die Beihilfestelle....
VG

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3225
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Beihilfe und Krankenkasse bei Wechsel zum Zoll

Beitrag von Torquemada » 07.06.2019 09:24

Ja....das haben wir inzwischen in einem anderen Thread geklärt: der Aufschlag fällt bei einem Wechsel zu einer direkten Bundesbehörde (glücklicherweise) nicht an.

Werbung