Möglichkeiten nach Bachelor of Science (Marketing)

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.
eldorado
Beiträge: 1
Registriert: 13.09.2015 15:39
Behörde:

Möglichkeiten nach Bachelor of Science (Marketing)

Beitragvon eldorado » 13.09.2015 16:10

Hallo liebe Leute!
Ich studiere zurzeit die Fachrichtung Technisches Management und Marketing (Bachelor of Science) und befinde mich derzeitig im 5. Semester und bin 24 Jahre alt.
Ich werde mein Studium wohl mit einer Abschlussnote von ca. 1,2-1,5 abschließen und so langsam stellt sich mir die Frage, was ich später beruflich machen soll.
Ich habe schon bei mehreren großen Firmen gearbeitet und auch im Mittelstand war ich für 8 Monate tätig aber irgendwie kann ich mir absolut nicht vorstellen einen solchen Job später zu machen.
Warum nicht?
Ich befürchte, dass ich nicht dazu gemacht bin, um in der freien Wirtschaft tätig zu sein.
Der enorme Druck, welcher auf meinen Kollegen lastete hat mich mehr oder weniger schockiert.
Einer meiner Mitarbeiter (als ich Praktikant war) wurde nach 4 Jahren gekündigt, da er einen befristeten Vertrag hatte und war fix und feddich.
Ich könnte noch viele weitere Situationen aufzählen, die verdeutlichen, dass ich mich nicht zu solchen Jobs hingezogen fühle.
Ich habe gemerkt, dass es nicht meine höchste Priorität ist, viel Geld zu verdienen sondern, dass es das Wohlbefinden im Job selber ist, was für mich zählt.
Ich strebe nach Sicherheit und möchte mich nicht für die extreme Gewinnmaximierung auf den übersättigten Märkten abkrampfen und damit unglücklich werden.
Bitte versteht mich nicht falsch. Mir ist durchaus bewusst, dass eine Laufbahn als Beamter kein Zuckerschlecken sein muss, allerdings reizt mich die Sicherheit. Aufstiegsmöglichkeiten bis zum Vorstand sowie die Chance irgendwann einen Luxus Sportwagen Fahren zu können sind mir ziemlich egal und so ist mir in den Sinn gekommen hier ein mal nachzufragen, was euch so einfällt.
Ich wäre für Ideen und Anregungen sehr dankbar.
Fällt euch evtl. ein passender Masterstudiengang oder eine Ausbildung ein, welche ich an mein jetziges Studium anknüpfen kann?

Anmerkung: nun wo ich meinen eigenen Text noch einmal durchgelesen habe, könnte man denken, dass ich der Ansicht bin, dass Beamte ein super lockeres Leben führen und nicht auf die dicke Kohle aus sind xD so ist das natürlich nicht gemeint.
Was ich zum Ausdruck bringen wollte ist, dass ich mir einen Job zum Beispiel als Sachbearbeiter in einem Bürgerbüro besser vorstellen kann als in einer Marketingargentur mit 60 Wochenstunden... Es gibt bestimmt genau so viele angenehme Jobs in der freien Wirtschaft und ich kann euch versprechen, dass ich mich in der Hinsicht auch noch mal Informieren werde (:

Vielen vielen Dank im Voraus!

Monty
Beiträge: 66
Registriert: 25.05.2015 08:38
Behörde:

Re: Möglichkeiten nach Bachelor of Science (Marketing)

Beitragvon Monty » 14.09.2015 13:53

Hi Eldorado,

also ich würde mir dann ziemlich gut überlegen in welche Verwaltung ich gehe, denn Verwaltungen sind genau wie Unternehmen sehr unterschiedlich aufgestellt. Wobei ich noch nicht die Verwaltung gefunden habe die sich so richtig intensiv mit Marketing beschäftigt xD .

Meiner Meinung nach kann man große Verwaltungen oft mit großen Unternehmen vergleichen (zumindest von den internen Abläufen). Nur die Außenwirkung zum Kunden unterscheidet sich glaube ich öfter mal (wobei ob Bürgerbüro im Rathaus oder Call-Center der Großunternehmen, soviel tut sich da auch nicht). Irgendwie kenne ich auch Leute in Verwaltungen die über das normale Maß hinaus Überstunden schieben, ob bezahlt oder unbezahlt.

Ganz ehrlich empfehle ich dir mal ein Praktikum in der Verwaltung, um die Tätigkeiten selbst abschätzen zu können :D .

Als Studium bietet sich z.B. der Diplomverwaltungswirt (FH) oder der Diplomfinanzwirt (FH) an. Als Aufbau auf dein Studium könnte ein Volkswirtschafts- oder Politikwissenschaftsstudium möglich sein. Um in der Verwaltung zu arbeiten sollte man allerdings auch heute noch auf die Akkreditierung des Studiums für die jeweilige Beamtenlaufbahn achten, da auch in Zeiten von Bologna gleich noch immer nicht gleich ist.

Die Antwort war sehr allgemein! Allerdings ist mir eine tiefergehende Antwort aufgrund des sehr offenen Fragestellung nicht möglich.

Dipl_Finanzwirt
Beiträge: 83
Registriert: 25.11.2014 17:38
Behörde:

Re: Möglichkeiten nach Bachelor of Science (Marketing)

Beitragvon Dipl_Finanzwirt » 18.10.2015 19:39

Hallo,

das Problem dürfte auch sein, dass dein Studiengang recht speziell und verwaltungsfern ist. Für ein Bürgerbüro z.B. bist du einfach nicht qualifiziert. Problem dabei dürfte auch sein, dass die wenigsten Verwaltungen wirklich Marketing im klassischen Sinne betreiben (mir fällt da neben der Zentralen für politische Bildung und die BGzA recht wenig ein). Auch "technisches Management" ist so eine geschichte, gerade in der Verknüpfung mit Marketing. Die meisten Verwaltung die Ingenieure suchen brauchen niemanden, der ihr Produkt kauft und damit auch keinen Verkäufer...

Damit bleiben tendenziell eher Nischenstellen ein - und die sind oft nicht in der tarifvertraglichen Soll-Arbeitszeit zu erfüllen....

ciao!

SamE
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2015 16:20
Behörde:

Re: Möglichkeiten nach Bachelor of Science (Marketing)

Beitragvon SamE » 08.11.2015 16:33

Monty hat geschrieben:[...] Akkreditierung des Studiums für die jeweilige Beamtenlaufbahn achten, da auch in Zeiten von Bologna gleich noch immer nicht gleich ist.


Erfüllt diese Vorraussetzung für den nicht-technischen Verwaltungsdienst in Baden-Württemberg nur die Hochschulen Kehl und Ludwigsburg?

Ich will meinen Master in Verwaltungswissenschaften machen, aber glaube nicht, dass damit eine Verbeamtung möglich ist.


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

Werbung