Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten ...
Antworten
Fridolina
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2014 18:22
Behörde:

Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beitrag von Fridolina » 26.10.2016 18:12

Hallo,

unser Sohn hat schlechte Augen und benötigt immer wieder Kontaktlinsen.
Nun gibt es aber nur 50,- pro Linse innerhalb von drei Jahren bis 6 Dioptrien.

Gibt es keine Möglichkeit Beihilfe zu erhalten, wenn man ein ärztl. Attest erhält?

bettelmusikant
Beiträge: 10
Registriert: 06.09.2016 16:53
Behörde: Universität in Hessen

Re: Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beitrag von bettelmusikant » 28.10.2016 08:00

Generell sind Kontaktlinsen auch beihilfefähig afaik.

Bist du Bundesbeamter oder Landesbeamter? Falls ja, welches Bundesland? Wurden denn die Anträge auf Beihilfe bzgl. der Kontaktlinsen abgelehnt? Was sagt denn die Beihilfestelle zu dem Thema und was könnten wir dir mehr sagen als die Beihilfestelle?

Fridolina
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2014 18:22
Behörde:

Re: Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beitrag von Fridolina » 28.10.2016 13:52

Ich bin Landesbeamter aus B.-W.

Fridolina
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2014 18:22
Behörde:

Re: Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beitrag von Fridolina » 28.10.2016 18:12

Ja das LBV hat die Beihilfe für die KL abgelehnt.

Meine Frage: Gibt es keine Möglichkeit Beihilfe für KL zu erhalten?

dibedupp
Beiträge: 1260
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beitrag von dibedupp » 28.10.2016 19:12

Du kannst gegen den Beihilfenescheid Widerspruch einlegen.

Fridolina
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2014 18:22
Behörde:

Re: Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beitrag von Fridolina » 29.10.2016 11:55

Hab ich, wurde zurückgewiesen.

Torquemada
Beiträge: 2112
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Beihilfe zahlt Kontaktlinsen nicht

Beitrag von Torquemada » 29.10.2016 14:29

Kannst du die im Widerspruchsbescheid erläuternde Begründung nachvollziehen? Wird die Rechtsgrundlage genannt?
Was ist denn überhaupt dein Problem?

Vielleicht solltest du mal einen spezialisierten Anwalt aufsuchen, wenn du Zweifel hast. Es wurden schon genügend Beihilfefälle vor den Verwaltungsgerichten geprüft.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Werbung