Zwangspensionierung

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.
Bahnfuzzy
Beiträge: 6
Registriert: 03.08.2015 19:28
Behörde:

Zwangspensionierung

Beitragvon Bahnfuzzy » 12.09.2016 14:17

Hallo wenn man als Beamter durch Krankheit beeinträchtigt ist und dadurch schlecht vermittelbar ist droht dann irgendwann die Zwangspensionierung oder bleibt man bei DB Jobservice bin 52 Jahre alt und befinde mich im Moment seit 01.04 in Op 1?

watschenmann
Beiträge: 12
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde:

Re: Zwangspensionierung

Beitragvon watschenmann » 12.09.2016 15:16

Hallo Bahnfuzzy
Immer schön sagen dass du arbeiten willst und bloss nicht zu anderen Behörden abschieben lassen, wenn dann nur per Abordnung.
Mache ich schon seit längerem :D
Gruß der Watschenmann

bahnbiajotta
Beiträge: 82
Registriert: 10.05.2012 17:35
Behörde:

Re: Zwangspensionierung

Beitragvon bahnbiajotta » 22.09.2016 00:02

Solange du Dienstfähig bist können sie gar nichts.
Schlecht vermittelbar heisst nichts.
Ich habe auch Einschränkungen und bin seit langer Zeit zu Hause.

Es ist nicht dein Problem sein das die Bahn dir keinen ARrbeitsplatz bieten kann.
Mit Zwangspensionierung drohen sie gerne aber sie wissen auch das es das nicht gibt.

Nur wenn man auf Dauer krank, nicht Dienstfähig ist, kann die Dauernde Dienstunfähigkeit drohen.

hugoegonbalder
Beiträge: 17
Registriert: 10.02.2016 08:58
Behörde:

Re: Zwangspensionierung

Beitragvon hugoegonbalder » 25.09.2016 14:54

Ja das ist die "Jobservice-Masche". Wenn die Vermittler nicht weiter wissen droht man mit Zwangspensionierung. Ich weiss nur nicht ob das deren Blödheit oder Ahnungslosugkeit ist. Ich denke da brauchst du dir keine sorgen machen.

Ich selber war schon mehrfach zu Bundesbehörden abgeordneten und anschließend immer wieder zurück zur Bahn. Ich lasse mich nicht versetzen. Das sage ich natürlich nicht. Immer schön Arbeitswillig sein. Es muss ja auch bei der Behörde passen. Und das tut es meist nicht, auch wegen der Nachteile (41 h/Woche, Jobticket/Freifahrt...). Es gibt andere Auffanggesellschaften (Post/Telekom) da wird einem das schon eher finanziell schmackhaft gemacht (Abfindung/monatlicher Zuschlag). Also, lass dir vom Vermittler nichts erzählen. Meist wirst du nur belogen oder für dumm verkauft.

Deppert
Beiträge: 14
Registriert: 03.07.2016 17:04
Behörde:

Re: Zwangspensionierung

Beitragvon Deppert » 30.09.2016 11:20

Wie sieht es denn mit den Beamten aus, die Schwerbehinderte sind oder mit einem Schwerbehinderten gleich gestellt sind? Hat damit jemand Erfahrung? Auch im alltäglichen Arbeitsbereich?


Zurück zu „Deutsche Bahn“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

Werbung