Ablehnung zur OP 2

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.
Antworten
bobbele
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2016 11:16
Behörde:

Ablehnung zur OP 2

Beitrag von bobbele » 27.07.2016 17:03

Hallo

hat schon mal jemand den Übergang zur OP 2 abgelehnt. Und wenn ja, welche Erfahrungen damit gemacht?
Vielen Dank für das Mitteilen eurer Erfahrungen.

Rhein-Bahner
Beiträge: 99
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Ablehnung zur OP 2

Beitrag von Rhein-Bahner » 27.07.2016 22:12


bahnbiajotta
Beiträge: 82
Registriert: 10.05.2012 17:35
Behörde:

Re: Ablehnung zur OP 2

Beitrag von bahnbiajotta » 27.07.2016 23:11

Mir hat man damals mündlich mitgeteilt das ich zum 01.01.2015 zu Jobservice versetzt werden soll.
Ich habe dem sofort widersprochen.

Schriftlich ist seit dem nichts gekommen und ich gehöre immer noch zu DB F.

Passieren kann dir gar nichts.


Wichtig ist dass du dir ein dickes Fell zulegst.
Es werden Drohungen ausgesprochen die man am Anfang ernst nimmt(Zwangspensionierung, wieder Einsatz am alten Arbeitsplatz usw.)
Moralische Vorwürfe( Sie können doch nicht denken das Sie die ganze Zeit zu Hause bleiben und dafür volles Geld bekommen auf Kosten andere)
Mach dir aber klar das sie nichts machen können. Rein gar nichts.

Meine Empfehlung ist ,auch im Beisein der Personaler, immer direkt Gesprächsnotizen zu machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung