Bücherempfehlung für das Studium "Bachelor of Laws"

Forum für Beamte und Angestellte der Finanzämter.
Calexs
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2015 12:12
Behörde:

Bücherempfehlung für das Studium "Bachelor of Laws"

Beitragvon Calexs » 09.11.2015 22:00

Guten Abend,

ich bin gerade auf der Suche nach Büchern, die mir den Einstieg ins Studium erleichtern und habe mir überlegt mich zunächst mit denen von Beck einzudecken, sprich; Steuergesetze gesamt, Steuerrichtlinien und Erlasse. Gibt es für dieses Studium auch spezielle Prüfungsvorbereitungsbücher?

Habe mir überlegt, dieses zu kaufen; http://www.amazon.de/gp/product/3834905 ... =8-1-spell

Weiß jemand ob die Zwischenprüfungen ähnlich aufgebaut sind?

Vielen Dank!!!

MBerlin2015
Beiträge: 25
Registriert: 21.01.2015 11:45
Behörde:
Wohnort: Berlin

Re: Bücherempfehlung für das Studium "Bachelor of Laws"

Beitragvon MBerlin2015 » 09.11.2015 23:31

Warum kaufst du dir jetzt Gesetze Richtlinien und Bücher? Warum auch ein Prüfungsbuch?

Ist der Beginn nicht erst Ende nächsten Jahres? Bis dahin gibt's für die Gesetze usw sicher 2016er Ausgaben also wäre der Kauf jetzt nur Geldverschwendung. Und ein Prüfungsbuch, was Abschlussprüfungen beinhaltet ist sicher vom Niveau und der Darstellung sicher nichts für den Einstieg, schon gar nicht wenn selbiger erst in einem Jahr ist.

El Pocho
Beiträge: 234
Registriert: 23.03.2010 19:10
Behörde:

Re: Bücherempfehlung für das Studium "Bachelor of Laws"

Beitragvon El Pocho » 09.11.2015 23:35

Die Beck Teile hab ich. Was willst du damit? Durchlesen? Wenn du durch bist, sag bescheid.
In den FHs werden meines Wissens die amtlichen Handbücher oder die drei Beck Sammlungen verwendet (zum Nachschlagen). Sich vorab einzudecken ist totaler Schwachsinn. Wenn du relativ aktuelle Steuergesetze haben willst, dann greif zu NWB wichtige Steuergesetze. Kostet auch nur einen Bruchteil.

Zum Buch: Dir jetzt Zwischenprüfungen anzuschauen, bringt nichts. Dafür noch 40 Euro zu bezahlen noch viel weniger.

Frag lieber Leute an der FH (Studenten/Anwärter, nicht die Dozenten) ob es vielleicht Klausurensammlungen der letzten Jahre gibt. Kannst dir auch die Steuerberaterprüfungen anschauen, dann weißt du was vielleicht in drei Jahren rankommt. :D

Lass es einfach auf dich zukommen und acker dann drei Jahre und nicht schon jetzt!

Meandor
Beiträge: 1
Registriert: 15.12.2015 07:56
Behörde:

Re: Bücherempfehlung für das Studium "Bachelor of Laws"

Beitragvon Meandor » 15.12.2015 08:01

Mehr oder weniger rechtzeitig vor Beginn des Studiums erhältst Du eine Bücherliste. Bei mir waren es die drei roten Wälzer von Beck, und dazu noch Kleinzeug wie BGB, HGB und ein Grundgesetz.

Spätestens wenn es auf die Aufsichtsarbeiten oder Prüfungen zu geht, werden zumindest die Klausuren des Vorjahres zur Verfügung gestellt. Ältere Klausuren sind oft im Intranet eingestellt, sind aber mit Vorsicht zu genießen, da die Rechtslage nun mal zwei oder mehr Jahre alt ist.

Nicht zu viel Geld ausgeben. Du wirst hinterher noch oft erkennen, dass Du Geld sinnlos investiert ist. In Baden-Württemberg wird als Begleitmaterial die orangene und später die blaue Reihe empfohlen. Die decken Prüfungsstoff und Prüfungsmeinung meist ab, da sid an der selben Hochschule geschrieben werden.


Zurück zu „Finanzämter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

Werbung