Tarifvertrag 2018; Arbeitszeit für Beamte?

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Siggi09
Beiträge: 242
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Tarifvertrag 2018; Arbeitszeit für Beamte?

Beitrag von Siggi09 » 01.05.2018 15:55

Die Arbeitszeit der Beamten bei T richtet sich nach der des Betriebes der ihnen zugewiesen wurde. Bisher galt für die Servicegesellschaften (m.W.) 38h/Woche, die ab 2019 variabel werden kann (36h/Woche bis 40h/Woche). Wenn ich es richtig sehe, ändert sich, im Gegensatz zu den Tarifkräften, für die Beamten am Gehalt gar nichts - egal ob sie künftig 36, 38 oder 40 Stunden arbeiten müssen. Gem. dem neuen TV soll aber weiterhin z.B. 38h/Woche gearbeitet werden, während die Tarifkräfte die "Überzeit" als Block "abfeiern" sollen ... - was gilt für die Beamten? Reduzierte Wochenarbeitszeit (geringere tägliche Sollzeit?), Blockmodell oder ändert sich für sie gar nichts?

Wie ist es dabei für Teilzeit-Beamte, deren Teilzeitquote sich über den Teilzeitfaktor errechnet? Angenommen ab dem 1.1.19 wird in einem Betrieb die 36h/Woche eingeführt, bedeutet das für die Beamten in Teilzeit eine Lohnerhöhung, weil der Teilzeitfaktor steigt (z.B. 19/38 auf 19/36)? Oder bleibt der Teilzeitfaktor gleich und die Arbeitszeit sinkt entsprechend? Oder muss diese auch en Block abgefeiert werden? Oder kann der Beamte sogar frei wählen? Wenn der Betrieb auf 40h/Woche erhöht würde der Teilzeit-Beamte bei gleicher Stundenzahl pro Woche weniger bekommen, oder?

Einfach anders ... ?

T-Wurm
Beiträge: 15
Registriert: 05.06.2012 11:51
Behörde:

Re: Tarifvertrag 2018; Arbeitszeit für Beamte?

Beitrag von T-Wurm » 07.05.2018 11:31

Hallo Siggi, Diederich sagt, dass die Beamten bei T, die mehr als 38 h arbeiten, anteilig die Sonderzuwendung wieder bekommen; bei 41 und mehr Stunden Wochenarbeitszeit gibt es die volle SZ. Immerhin sind das 5 % der Jahresbruttobezüge.
Bei einer Absenkung der Wochenarbeitszeit, denke ich, gibt es keine Möglichkeiten mehr den Beamten an der Besoldung was zu senken.
Was das also passiert, das werden wir alle abwarten müssen. Vermutlich erfahren wir es kurz vorher!

Torquemada
Moderator
Beiträge: 2934
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: Tarifvertrag 2018; Arbeitszeit für Beamte?

Beitrag von Torquemada » 07.05.2018 13:08

T-Wurm hat geschrieben:
07.05.2018 11:31
Hallo Siggi, Diederich sagt, dass die Beamten bei T, die mehr als 38 h arbeiten, anteilig die Sonderzuwendung wieder bekommen; bei 41 und mehr Stunden Wochenarbeitszeit gibt es die volle SZ.
Das ist seit vielen Jahren so. Die Telekom könnte die Arbeitszeit bei Beamten auch auf z.b. 25 Stunden senken. Die normalen Bezüge sind trotzdem fällig.

Siggi09
Beiträge: 242
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Tarifvertrag 2018; Arbeitszeit für Beamte?

Beitrag von Siggi09 » 07.05.2018 14:30

T-Wurm hat geschrieben:
07.05.2018 11:31
Hallo Siggi, Diederich sagt, dass die Beamten bei T, die mehr als 38 h arbeiten, anteilig die Sonderzuwendung wieder bekommen; bei 41 und mehr Stunden Wochenarbeitszeit gibt es die volle SZ. Immerhin sind das 5 % der Jahresbruttobezüge.
Achja, stimmt. Dann würde bei 40h/Woche der (kleinere) Teilzeitfaktor auf die (anteilig) höhere Besoldungstabelle berechnet und sich damit zum Teil wieder ausgleichen.

Den Rest der Antwort deute ich so, dass sich das Gehalt bei 36h/Woche durch den höheren Teilzeitfaktor entsprechend erhöhen müsste, ein "abfeiern" gem. Blockmodell nach dem neuen TV käme für Beamte also nicht in Betracht ...

Werbung