Nachvollziehen der Bezügemitteilung

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.
Antworten
a.no-nym
Beiträge: 42
Registriert: 17.01.2017 15:11
Behörde:

Nachvollziehen der Bezügemitteilung

Beitrag von a.no-nym » 27.04.2017 13:49

Liebes Forum,

ich sitze gerade etwas ratlos :? vor einer Bezügemitteilung, die ich (aus gegebenem Anlass :( ) gern überprüfen würde. Habt Ihr Erfahrung, ob es Online-Rechner/Tabellen oder sonstige Hilfsmittel gibt, die einigermaßen zuverlässige Daten liefern (bitte ggf. per PN antworten wegen der Regeln des Forums)?

Freundliche Grüße
a.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 136
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Nachvollziehen der Bezügemitteilung

Beitrag von zeerookah » 27.04.2017 15:04

Lohn- und Einkommensteuerberechnung
http://www.parmentier.de/steuer/index.p ... echnerjava
Alle Tabellen
http://oeffentlicher-dienst.info

Einfacher ist es vielleicht wenn du schreibst was du nicht verstehst

a.no-nym
Beiträge: 42
Registriert: 17.01.2017 15:11
Behörde:

Re: Nachvollziehen der Bezügemitteilung

Beitrag von a.no-nym » 27.04.2017 16:10

Ganz lieben Dank!

Ich werde es mal mit diesen Quellen versuchen - vielleicht komme ich auf dem Wege dahinter, wo mein Denkfehler liegt.

Edit:

Also...

Der Gehaltsrechner (2. Link) weist (bei Auswahl von "PostNachfolgeUnternehmen" und "Regelung ab 01.02.2017")
als Grundgehalt einen Betrag aus, der um mehr als 30€ höher ist als der in der Bezügemitteilung genannte.

Außerdem scheint mir beim Familienzuschlag ein Kind vergessen worden zu sein (oder ich hab die Berücksichtigungsfähigkeit falsch eingeschätzt :( ).

Dann ist mir noch aufgefallen, dass ich laut einem Schrieb irgendwann mal der Erfahrungsstufe "XY" zugeordnet worden bin. Die Bezügemitteilung nennt jedoch nicht diese Erfahrungsstufe, sondern stattdessen eine Stufe drunter, also" XY - 1". Dafür wird dahinter ein + Zeichen angedruckt. Weiß jemand, was das zu bedeuten hat. Über Erfahrungsstufen mit Plus hab ich nichts gefunden, und eine Erklärung ist auf dem Zettel nicht drauf.

Freundlich-verwirrte Grüße und herzlichen Dank für Eure Hilfe
a.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 136
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Nachvollziehen der Bezügemitteilung

Beitrag von zeerookah » 27.04.2017 16:41

Warum rufst du nicht einfach den Personalservice an oder schickst ihnen eine Mail und läßt dir die Ungereimtheiten erklären.

AndyO
Beiträge: 128
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Nachvollziehen der Bezügemitteilung

Beitrag von AndyO » 28.04.2017 15:09

a.no-nym hat geschrieben:
27.04.2017 16:10
Dann ist mir noch aufgefallen, dass ich laut einem Schrieb irgendwann mal der Erfahrungsstufe "XY" zugeordnet worden bin. Die Bezügemitteilung nennt jedoch nicht diese Erfahrungsstufe, sondern stattdessen eine Stufe drunter, also" XY - 1". Dafür wird dahinter ein + Zeichen angedruckt. Weiß jemand, was das zu bedeuten hat. Über Erfahrungsstufen mit Plus hab ich nichts gefunden, und eine Erklärung ist auf dem Zettel nicht drauf.
Da kannst du den Überleitungsrechner ausprobieren:

http://oeffentlicher-dienst.info/beamte ... chner.html

Bei mir stimmt der. Gehs't halt deine Besoldungmitteilungen so lange im Papier nach hinten durch, bis du Klarheit hast.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Werbung