Grußwort vom Bundesfreiwild

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.
Antworten
a.no-nym
Beiträge: 42
Registriert: 17.01.2017 15:11
Behörde:

Grußwort vom Bundesfreiwild

Beitrag von a.no-nym » 25.03.2017 18:46

Das selige Bundesfreiwild (ein ehemaliges Mitglied dieses Forums) lässt mit den folgenden Worten alle hier grüßen, die noch im aktiven Dienst sind:

"Meine Entscheidung von vor ziemlich genau 3 Jahren, mit 58 in den Ruhestand zu gehen, war eine sehr richtige. Mein Nervensystem hat sich komplett beruhigt (ich hab aber auch wirklich nichts anderes gemacht, als Dolce Vita und VHS-Kurse, meinen Balkon begrünt und in der Sonne gelegen).

Das hat meinem Blutdruck ungemein geholfen, von der Palme runter zu kommen. Wer es sich, nach reichlicher Überlegung leisten kann, der sollte diese Reissleine ziehen. Und sich, wenn gesund genug, tatsächlich nach einem Nachpensionierungs-Nebenjob umsehen, um beschäftigt zu sein, oder noch paar Kröten dazu zu verdienen. Vielleicht kann man - ohne Druck - auch noch was machen, was man im Leben eigentlich schon immer mal lernen oder machen wollte.

Schliesslich nützt es nichts, sich zu frühzeitig die Radieschen von unten ansehen zu müssen und dem Staat die Pension einzusparen.

Grüße"

Bruddler
Beiträge: 207
Registriert: 26.09.2010 18:15
Behörde:

Re: Grußwort vom Bundesfreiwild

Beitrag von Bruddler » 25.03.2017 19:13

Herzlchen Dank für die Grüße!
Schön das zu hören, ich werde versuchen, mich an die Ratschläge zu halten.
Weiterhin alles Gute und viele Grüße zurück!

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1967
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Grußwort vom Bundesfreiwild

Beitrag von Mikesch » 26.03.2017 05:21

Ich vermisse das Bundesfreiwild, heul...
Die humorvollen den Punkt treffenden Beiträge...
Übersende bitte ganz ganz liebe und herzliche Grüße von mir.
a.no-nym hat geschrieben:
25.03.2017 18:46
Wer es sich, nach reichlicher Überlegung leisten kann, der sollte diese Reissleine ziehen.
Richtig, wir sind nur ein Sandkorn im Universum, unsere Probleme sind eigentlich völlig bedeutungslos und wir sollten nur uns im Augen haben.

LG vom Mikesch
...noch für 25 Tage aktiv, dann nix mehr mit MOD hier und auf die letzte Reise gehend...
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

bahnbiajotta
Beiträge: 97
Registriert: 10.05.2012 17:35
Behörde:

Re: Grußwort vom Bundesfreiwild

Beitrag von bahnbiajotta » 27.03.2017 08:04

Auch ich vermisse sie Sehr!

Allerdings sind ihre Beiträge immer noch sehr hilfreich.

Ich kann sie jetzt in meinem Fall für eine einstweilige Anordnung nutzen.

Ina123
Beiträge: 224
Registriert: 19.02.2011 12:53
Behörde:

Re: Grußwort vom Bundesfreiwild

Beitrag von Ina123 » 28.03.2017 17:24

Hallo Bundesfreiwild,
Deine Erfahrung kann ich nur bestätigen!!
Obwohl mir mehrere Ärzte gesagt haben, das ich das Medikament gegen zu hohen Blutdruck den Rest meines Lebens nehmen müßte, haben sie sich geirrt.
Seit ich mit 60 gehen konnte, brauche ich keine Tabletten mehr und bekomme in diesem Jahr meine 2. Rückerstattung von Beiträgen zur privaten Krankenversicherung.
Ich halte mich, so weit es geht, nicht mehr in D-Land auf, was ebenfalls meinem, jetzt normalen, Blutdruck gut tut.
Gern würde ich mich ganz aus D-Land abmelden, wer weiß Rat?
Denn so einfach kommt man ja leider nicht aus der Steuerpflicht raus.
Es grüßt
Ina123

Sozitante
Beiträge: 9
Registriert: 23.08.2016 14:04
Behörde: Deutsche Telekom

Re: Grußwort vom Bundesfreiwild

Beitrag von Sozitante » 02.04.2017 15:46

Hallo Bundesfreiwild,

ich habe zum Teil deine Beiträge gelesen, ich finde es schade, dass du nicht mehr im Forum bist, denn deine Beiträge waren wirklich sehr lehrreich.
Leider gibt es nicht mehr so viele, die das was T macht so kritisch hinterfragen, bei vielen scheint nur das eigene momentane Überleben in diesem Konzern wichtig zu
sein. Da machen viele in der dummen Schafherde mit. Besonders viel Mitleid habe ich mit den armen Würstchen bei TPS, die ihren Hirndünnpfiff an die Leute bringen müssen.


Ich wünsche dir, dass du und auch die anderen Beamte, die Ihre Gesundheit der Telekom geopfert haben, noch sehr viele Jahre die Pensionskasse belasten

Viele Grüße
Sozitante

arme Sau
Moderator
Beiträge: 860
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Grußwort vom Bundesfreiwild

Beitrag von arme Sau » 08.04.2017 15:32

a.no-nym hat geschrieben:
25.03.2017 18:46


... Wer es sich, nach reichlicher Überlegung leisten kann, der sollte diese Reissleine ziehen.
...
Vielen, vielen dank
Bundesfreiwild
und gruß von hier/mir
(und Mikesch / Sandkorn im Universum)

Ihr habt so recht :!:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung