Ruhestand für Beamte ab 2017

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.
AndyO
Beiträge: 124
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von AndyO » 30.08.2017 07:14

Bruddler hat geschrieben:
29.08.2017 18:12
Ich gehe auch davon aus, dass das von den Obermännern samt ihrer schwarzen 00 Schäuble so beabsichtigt ist, um den Versorgungsabschlag zu kassieren.
Solange beim Zählen von Fledermäusen keine Plausibilitätsanforderungen gestellt werden, sind die etwa 6h Ehrenamt pro Woche/3 Jahre machbar. Soll dann aber Keiner kommen, und den örtlichen NaBu-Stempel als unwürdig erachten...

Telekommi
Beiträge: 63
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Telekommi » 30.08.2017 08:00

Bruddler,
in unserem Bundesland sogar nur 1,6% über 51 Jahre.
Komischerweise sind in den neuen Bundesländern, schon bei Berlin angefangen, die Anteile wesentlich höher. Dunkel kann ich mich erinnern, so ungefähr ein Drittel sind über 51.
AndyO,
so einfach gerechnet stimmt das.
Ich rechne mal mit 10 Stunden/Woche. Dann braucht man aber schon 100 Wochen, um dies abzuleisten. Wenn man ein paar Wochen im Jahr für Urlaub, Krank, Weihnachten, Ostern usw. abzieht, ist man da ganz schnell schon bei 2,5 Jahre, die man braucht um auf die 1000 zu kommen.

Torquemada
Beiträge: 2350
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Torquemada » 30.08.2017 08:27

Es gibt eine einfache Lösung: man macht es zu diesen Konditionen einfach nicht. Fertig !!
Wer als bereits Ehrenamtlicher keine Probleme mit den Stunden hat.......der schlägt ein.

Das Konstrukt ist ohnehin nicht durchfacht. Was ist mit Kollegen, die z.B. nach einem Jahr schlicht so krank sind, dass sie keinen Sonderdienst schieben können?

frank63
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2017 14:41
Behörde: Telekom

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von frank63 » 30.08.2017 08:28

von AndyO » 30.08.2017 07:14

als Tip für dich zum zählen : auf der Karpfenliege (nimm die mit 8 Füßen) kannst du tiefenentspannt 10 h über Nacht die Fledermäuse oder ähnliches zählen. kommst dann entspannt nach Hause und bei 2mal in der Woche ist nach knapp einem Jahr der Dropp gelutscht.
Gruß aus dem Revier

Yogini
Beiträge: 55
Registriert: 07.03.2017 19:56
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Yogini » 30.08.2017 19:21

Hallo zusammen,

hattet Ihr heute auch schon Post bezüglich des ER?

LG

Bruddler
Beiträge: 206
Registriert: 26.09.2010 18:15
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Bruddler » 30.08.2017 19:40

Hallo Yogili,
nein, nur bezüglich Schmerzensgeld.
Was schreibt wer?

Yogini
Beiträge: 55
Registriert: 07.03.2017 19:56
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Yogini » 30.08.2017 20:05

Prust...aber wenn Dir das zusteht, warum auch nicht, oder will man Schmerzensgeld von Dir?

Ich bekam heute viel Post!

Unter anderem ein mehrseitiges Schreiben von TPS:

Sehr geehrte Frau x. sicherlich haben sie schon gelesen: Die gesetzliche Regelung zum Engagierten Ruhestand für Beamte und Beamtinnen ist formell in Kraft getreten. "017 wird der engagierte Ruhestand von der Deutschen Telekom noch nicht angeboten. Ein Angebot für das Jahr 2018 hängt vom Ergebnis einer entsprechenden Vorstandseintscheidung ab, die erst zu Beginn des nächsten Jahres erwartet wird.
Bereits heute ist es aber schon möglich, eine Versorgungsinformation zu erhalten ( Auf die warte ich schon gefühlte Ewigkeiten)

Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Anlagen, die wir Ihnen hiermit überreichen.

Ihr TPS-Berater (wer auch das nun wieder sein mag) wird auf Sie zukommen, sobald der Vorstand der DTAG über die Anwendung der gesetzlichen Regelung entschieden hat. Bis dahin möchten wir Sie noch um ein wenig Geduld bitten und von Beratungsgesprächen zum engagierten Ruhestand abzusehen.
Freundliche Grüße Ihr TPS-Team

weitere 3 Blätter

Yogini
Beiträge: 55
Registriert: 07.03.2017 19:56
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Yogini » 30.08.2017 20:11

Ich bekam noch andere
Schreiben, da werde ich wohl einen Thread öffnen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bruddler und 2 Gäste

Werbung