Pensionierung

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.
Bushido
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2016 18:04
Behörde: Sozialger.

Pensionierung

Beitragvon Bushido » 12.09.2016 15:56

Hallo zusammen,
hab da mal ne Frage. Habe ein Personalgespräch gehabt, dass es in sich gehabt hat. Mit Androhung von Diszi. ect. Ich musste darauf hin zum Arzt(Facharzt) der eine Anpassungsstörung festgestellt hat. Ich kann nicht mehr bei dieser Behörde arbeiten seit dem das Gespräch war. Frage kann mich das Gesundheitsamt wegen einer Anpassungsstörung die ich ja nur wegen diesem Gespräch bekommen habe in Pension schicken?
Eigentlich könnte ich doch bei einer anderen Behörde eingesetzt werden.



Danke für jede Meinung vorab.

herr b
Beiträge: 239
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: Pensionierung

Beitragvon herr b » 12.09.2016 16:21

Das Gesundheitsamt kann niemanden in Pension schicken. Wenn du in deiner Behörde nicht mehr weiter arbeiten kannst bzw deinen Dienst verrichten kannst musst du dich von deinem behandelden (Fach)arzt krank schreiben lassen. Irgendwann wird dann die Aufforderung kommen das du zum Amtsarzt musst.
Dieser wird eine Einschätzung abgeben ob du innerhalb der nächsten 6 Monate wieder voll dienstfähig wirst. Weiterhin kannst du bei dem Amtsarzt auch sagen das du weiter gerne los möchtest. Ich würde aber im Vorfeld mit dem behandelden Arzt schon abklären für was du noch geeignet bist bzw. welche Einsatzmöglichkeiten bzw Einschränkungen er für dich vorsieht.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

Bushido
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2016 18:04
Behörde: Sozialger.

Re: Pensionierung

Beitragvon Bushido » 14.09.2016 09:15

Meine Frage wurde nur zum teil beantwortet diesbezüglich, ich wollte eigentlich Wissen ob mein Dienstherr mich mit einer Momentanen Anpassungsstörung in Pension schicken kann, diese Anpassungsstörung tritt ja nur bei dieser Behörde auf wg dem Personalgespräch, da müsste doch erst mal eine Verwendbarkeitsprüfung gemacht werden.

Danke für jede Antwort vorab.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 85
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Pensionierung

Beitragvon zeerookah » 14.09.2016 10:15

Aber wenn Dein Dienstherr keinen anderen Posten für Dich hat, kann er Dich ja nur nach einer gewissen Zeit vorläufig in Pension schicken.
Oder er hat einen maßgeschneiderten anderen Posten für Dich. Der ist aber 200 Km von Deinen zu Hause weg. Was dann?
War mal ein "allseits" beliebtes Gebaren bei der Telekom. Nannte sich "Kinderlandverschickung"

dibedupp
Beiträge: 1233
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Pensionierung

Beitragvon dibedupp » 14.09.2016 10:35

Bei was für einer Behörde bist du denn, Bund, Land, Kommune? Kannst du in der gesamten Behörde nicht mehr arbeiten oder nur nicht mehr in der Abteilung oder so?

Bushido
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2016 18:04
Behörde: Sozialger.

Re: Pensionierung

Beitragvon Bushido » 14.09.2016 23:14

dibedupp hat geschrieben:Bei was für einer Behörde bist du denn, Bund, Land, Kommune? Kannst du in der gesamten Behörde nicht mehr arbeiten oder nur nicht mehr in der Abteilung oder so?


Die Landesbehörde ist so groß das es an verschiedenen Städten die Möglichkeit gibt mich unter zu bringen denke ich. Bin ja nicht Bediensteter der einen Behörde sondern des Landes und da wird doch erst mal eine Verwendbarkeit geprüft denke ich. Durch dieses krasse Gespräch zwischen mir und den Vorgesetzten kann ich nur bei dieser einen Behörde nicht Arbeiten wegen dieser Anpassungsstörung. Sonst würde ich bei jeder anderen Behörde arbeiten.
Ich lasse mir nicht drohen mit einer Entfernung aus dem Dienst.

dibedupp
Beiträge: 1233
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Pensionierung

Beitragvon dibedupp » 15.09.2016 06:21

Und was wird passieren. Deine Behörde fragt bei anderen Landesbehörden an, so: Wir haben hier nen kranken Beamten, der uns auch nur Probleme macht, dass wir schon mit Diszi gedroht haben, könnt ihr den gebrauchen? Was meinst du, was die anderen Behörden antworten?

Dienstunfall_L
Beiträge: 177
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Pensionierung

Beitragvon Dienstunfall_L » 15.09.2016 10:16

Versuche über einen RA, das Urteil vom Verwaltungsgericht Bremen Az 6 K 580/13 (14.7.2015) zu bekommen.
Das hilft dir vielleicht weiter. Die Zurruhesetzung wurde für unrechtmäßig erklärt.

Rechtlerin
Beiträge: 355
Registriert: 07.09.2012 15:54
Behörde:

Re: Pensionierung

Beitragvon Rechtlerin » 20.09.2016 15:50

Hallo Dienstunfall_L,
kennst Du das Urteil bzw. kannst Du es als Link einstellen ?

Gerne auch unter PN bei mir...Danke

Dienstunfall_L
Beiträge: 177
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Pensionierung

Beitragvon Dienstunfall_L » 01.10.2016 08:53

Hallo,

ja, ich kenne das Urteil, habe es aber nicht, es wurde (noch) nicht veröffentlicht. Jeder RA mit entsprechenden Zugangsmöglichkeiten kann es anhand des Az abrufen.

PN @ Rechtlerin


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

Werbung