Beamter auf Probe

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.
Noroelles
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2016 21:51
Behörde:

Beamter auf Probe

Beitragvon Noroelles » 27.08.2016 13:13

Hallo zusammen,

mir steht ein Angebot zur gehobenen Laufbahnprüfung vor. Nach Absolvieren der Laufbahnprüfung und der Probezeit wäre ich 35 Jahre alt.
Aufgrund meines fortgeschrittenen Alters würde ich in der Probezeit eine Schwangerschaft planen bzw. versuchen.
Problematik ist jedoch eine Vorerkrankung (Schilddrüse, z.Z. ausgeheilt), welche wieder mit hoher Wahrscheinlichkeit ausbrechen könnte und chronisch werden könnte.
Welche Auswirkungen hat dies auf die Lebenszeitverbeamtung?


Beste Grüße

BT

Baumschubser
Beiträge: 477
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde:
Wohnort: Oberlausitz

Re: Beamter auf Probe

Beitragvon Baumschubser » 27.08.2016 21:55

Das muss der Amtsarzt beurteilen. Ich wäre seinerzeit beinahe wegen leicht erhöhten Blutdrucks rausgeflogen, woanders werden Leute mit deutlich schwereren Erkrankungen problemlos verbeamtet.

Dipl_Finanzwirt
Beiträge: 83
Registriert: 25.11.2014 17:38
Behörde:

Re: Beamter auf Probe

Beitragvon Dipl_Finanzwirt » 30.08.2016 18:14

Hallo,

das mir bekannte Beurteilungsraster ist, dass alles was zu einer frühzeitigen Pensionierung führen kann/wird ein Grund ist die Verbeamtung verhindert. Dabei hat der Amtsarzt einen gewissen Beurteilungsspielraum. Blutdruck kann viele Folgeerkrankungen nach sich ziehen und "schwerere" Krankheiten können sehr stabil sein...

ciao!

Noroelles
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2016 21:51
Behörde:

Re: Beamter auf Probe

Beitragvon Noroelles » 08.09.2016 15:24

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Wie ihr alle schon gesagt habt, kommt es auf den Entscheidungsspielraum des jewieligen Arztes an!
Hab meinen Termin nun hinter mich gebracht und der AA war sehr entspannt... (Morbus Chron, Schilddrüse, Skeletschäden sind keine Ausschlusskriterien im Verwaltungsdienst, selbst BMI knapp unter 30 ist in Ordnung)
Vermutlich kommt es echt darauf an, wer einen behandelt und wie dessen Einstellung gegenüber solcher Sachen ist.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

Werbung