Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Forum zum Thema Sport
Antworten
arme Sau
Moderator
Beiträge: 836
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von arme Sau » 08.05.2007 19:47

Hallo an alle Nordic Walking Freunde :-)

Habe einen Bericht auf Bayern3 gesehen. Dort wurde, übrigens zum ersten mal Weltweit, Wissenschaftlich getestet, wie Gesund Nordic Walking nun wirklich ist.

Ergebnis:
Nordic Walking ist ein durchaus anspruchvolles Mittel um möglichst viele Muskeln effektiv zu bewegen. Wichtig dabei, und das habe ich letztens bei einen "Wettlauf" falsch gemacht (hat aber vorher auch keiner gesagt),
nicht die Schnelligkeit ist wichtig sondern der richtige Einsatz der Stöcke.

Also, nicht schnell Walken sondern eher mehr Strecke und dafür die Stöcke richtig einsetzen !!

Ich will hier nicht sagen, das Mann/Frau unbedingt einen Kurs belegen sollten, aber wenn ich die Walker in meiner Stadt sehe :shock: . Könnte ich immer gleich hin gehen und Ihnen sagen das man die Stöcke auch benutzen kann !

Wenn ihr nicht wisst wie es richtig geht und keinen Kurs belegen wollt, geht doch mal in einen Buchladen. Die haben inzwischen ja oft "Schmöckerecken". Kurz mal hinsetzen und die ein, zwei Seiten in einem Nordic Walking Ratgeber nachgelesen, sollte schon helfen ;-)

ist nur nen Tip
Eure
arme Sau
















.











.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Laura
Beiträge: 178
Registriert: 24.02.2007 11:04
Behörde:

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von Laura » 17.05.2007 15:44

arme Sau hat geschrieben:Hallo an alle Nordic Walking Freunde :-)

Habe einen Bericht auf Bayern3 gesehen. Dort wurde, übrigens zum ersten mal Weltweit, Wissenschaftlich getestet, wie Gesund Nordic Walking nun wirklich ist.

Ergebnis:
Nordic Walking ist ein durchaus anspruchvolles Mittel um möglichst viele Muskeln effektiv zu bewegen. Wichtig dabei, und das habe ich letztens bei einen "Wettlauf" falsch gemacht (hat aber vorher auch keiner gesagt),
nicht die Schnelligkeit ist wichtig sondern der richtige Einsatz der Stöcke.

Also, nicht schnell Walken sondern eher mehr Strecke und dafür die Stöcke richtig einsetzen !!

Ich will hier nicht sagen, das Mann/Frau unbedingt einen Kurs belegen sollten, aber wenn ich die Walker in meiner Stadt sehe :shock: . Könnte ich immer gleich hin gehen und Ihnen sagen das man die Stöcke auch benutzen kann !

Wenn ihr nicht wisst wie es richtig geht und keinen Kurs belegen wollt, geht doch mal in einen Buchladen. Die haben inzwischen ja oft "Schmöckerecken". Kurz mal hinsetzen und die ein, zwei Seiten in einem Nordic Walking Ratgeber nachgelesen, sollte schon helfen ;-)

ist nur nen Tip
Eure
arme Sau
















.











.
Sorry, das ist für mich der nervigste "Sport" überhaupt. Wenn ich die Herrschaften mit Ihren Stöckchen immer um unseren Dorfsee hetzen sehe, stellts mir die Nackenhaare auf.

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1933
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von Mikesch » 21.05.2007 00:41

Warum quotelt Ihr so herum, dafür gibt es keine Punkte ;-)

Ernsthaft...
Ja, auch lache mich halb tot, wenn ich diese Walker sehe :D
Dies liegt wohl aber eher daran, dass es sich hierbei oftmals um eher betagte Herrschaften mit wichtig verbissenem Gesicht und laschem Schritt handelt und ihre Stöcke eher als nutzloses Beiwerk betrachten, gehört halt dazu...
Richtig durchgeführt beansprucht es den ganzen Körper und manch ein Jungschlaffi muss im Dauerlauf hinterher hetzen, bevor er dann unter Luftnot und Milzstechen keuchend zusammen bricht.
Ein gelenkschonender Idealsport (nicht nur) für die ältere Generation oder nach einer Rehabilitation.
Jedenfalls deutlich gesünder, als wenn diese dickleibigen Homo Sapiens mit ihren krummen Füssen oder X-Beinen stolpernd versuchen, ihre überflüssigen Pfunde durch Joggen weg zu bekommen.
Was übrigens genau so affig aussieht... :)

Cu,
Mikesch
...no walker...
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Max72
Beiträge: 9
Registriert: 27.11.2012 20:08
Behörde:

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von Max72 » 30.11.2012 11:27

Für Leute mit Bandscheibenvorfall ist dieser Sport eine echte Alternative, um etwas zu tun ohne die Wirbelsäule großer Stauchung auszusetzen wie z.B. beim Jogging. Ich kann da ein Lied singen ... ist nicht mein Favit-Sport, aber ein guter Ausgleich und macht mit den richtigen Leuten Spaß.

Siedler
Beiträge: 60
Registriert: 21.11.2012 21:56
Behörde:

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von Siedler » 12.12.2012 21:47

Hab früher auch über die "Stockenten" gelacht.
Hab dann einen Kurs belegt.
Wenn man es richtig macht, eine tolle Sportart.

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von Bundesfreiwild » 22.12.2012 14:59

*G* die meisten machen es aber nicht richtig - und deshalb sage ich oft:
Die nehmen die Stöcke bloss mit, damit es wie Sport AUSSIEHT. Sonst könnte ja jemand auf die Idee kommen, dass man mit Spazierengehen -und dass auch ganz unsozial ohne Gruppe - seine Zeit verplempert.

Dazu noch: Für deutlich übergewichtige Menschen ist KEINE Laufsportart wirklich geeigent, auch nicht für Leute mit Knieproblemen. Da ist das Fahrrad eine deutlich bessere Alternative. Oder Schwimmen, wenn man es so betreibt, dass es nicht wie "Leichentreiben" aussieht.

Aber... man muss ja für den Sportgerätemarkt immer mal wieder ne neue Idee unters Volk werben.

Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass ein richtig gutes Geräte- und Hantelkrafttraining, kombiniert mit einer Ausdauersportart (es muss nicht zwingend was mit Laufen zu tun haben), die beste Art und Weise ist, fit zu bleiben oder zu werden. Und das maximal mit 2 Personen, da der individuelle Trainingsstand und die körperlichen Fortentwicklungsintervalle in einer Gruppe überhaupt nicht richtig beachtet werden können. Wenn man als geübter und ehrgeiziger Sportler dauernd Rücksicht auch wirklich auf den Schlechtesten in der Gruppe nehmen muss...na Danke, da kommen die besseren oder engagierteren ja nie vorwärts in ihrer sportlichen Entwicklung und langweilen sich zu Tode.

Die meisten "Mädels" quatschen und hoppsen lieber in Gruppen herum und kommen dabei meist zu keinem Ergebnis, weil die Intensität und die korreke Ausführung von Übungen (siehe auch korrektes Walking-Stöckchen-Handling) den meisten dann eben doch zu anstrengend ist, weil es ja eigentlich auch anstrengend sein und viele Muskelgruppen fordern SOLL.

O-Ton Trainer: Wenn ich den Frauen zeige, wie man es richtig macht und vor allem auch, mit welcher Intensität man einigermaßen schnell zu dem eigentlich gewünschten Ergegnis kommt, dann springen mir 9 von 10 schon zum ersten Vertragskündigungstermin ab, weil denen das zu anstrengend ist.

Tja.. und deshalb habe ich 20 Jahre lang nur mit Männern trainiert - unter anderem auch deshalb, weil die Mädels mir die von mir genutzten Gewichte eh nicht hätten abfangen können, wenn es grenzwertig hart wurde. Und - man wird da nicht dauernd in Laber- und Frauenproblemgespräche verwickelt, die einen davon abhalten, in einer angemessenen Zeit ein vorgegebenes Pensum erledigen zu wollen. Richtiger Sport ist harte Arbeit, da brauche -zumindest ich- keine Zeitvertreibssportler(innen) um mich herum, die "das alles ja nur zum Spaß" machen, also ohne jeglichen Ehrgeiz, die stundenlang die Geräte blockieren, weil sie Gespräche führen, derweil sie die Gewichte mal hin und wieder bissi bewegen.

Naja.. heutzutage denkt man ja, besser sie bewegen überhaupt was, statt nur nur den SMS-, den-Touchscreenfinger oder Fernbedienungsfinger (was für alle gilt).

LaraWerl
Beiträge: 5
Registriert: 21.08.2013 10:56
Behörde:

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von LaraWerl » 21.08.2013 14:16

Ich konnte auch nicht glauben, dass Nordic Walking so effektiv ist, bis ich es einige Male gemacht habe! Ich mache es bis heute und habe viel Spaß daran!

Steinbock
Beiträge: 920
Registriert: 20.05.2012 11:50
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von Steinbock » 21.08.2013 16:52

ein Hallo an alle Sportbegeisterte,

ein guter Freund (Krankenmasseur) hat mir einmal gesagt: man müsst alle diese Stöcke verbrennen.
Seit diese Sportart ausgebrochen ist, werden meine Patienten immer weniger.

Also wer in Zukunft nicht mehr zum Orthopäden oder Krankenmasseur möchte,
einfach wie ein schrulliger Affe mit 2 Stöckchen durch den Wald hetzen
und im stillen darüber lachen, wenn ihr so komische Gestalten am Wegesrand sieht die euch nach schauen.

Diese sind sicher auf dem Weg zu ihrem Orthopäden oder Krankenmasseur.

Ein besonders lieber Gruß vom Steinbock,
der ebenfalls öfters als Affe mit Stöckchen durch den Wald hetzt.

fred
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2014 16:18
Behörde:

Re: Nordic Walking - Gut/Schlecht -- Ein Hinweis

Beitrag von fred » 26.06.2014 17:13

Hallo


aus langjähriger Erfahrung kann ich sagen, das Walking echt gut ist, besonders wenn man nicht joggen kann / sollte. Aber die Stocke nerven mich sehr.

Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung