Paris

Hier wird sich über Urlaubsreisen und Reisetipps unterhalten.
Antworten
lillifee
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2007 11:09
Behörde:

Paris

Beitrag von lillifee » 26.02.2008 14:22

Hallo!!

Mein Mann und ich fliegen mit einem befreundeten Paar im Sommer (über ein Wochenende) nach Paris.
Vielleicht kann uns ja jemand ein paar Ratschläge zur Reisevorbereitung geben.

Haben schon "Marco Polo" und "Aldi Pariskarte" beschafft.

Vielen Dank und schönen Feierabend!!! :lol:

Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 504
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:
Kontaktdaten:

Beitrag von Ossikind » 29.02.2008 19:47

Was brauchste denn da groß für Ratschläge???
Du fährst mit Deinem Mann ein verlängertes Wochenende nach Paris, scheiss auf irgendwelche Ratschläge,
geniesse die Stadt der Liebe und erzähl, wo ihr wart, ausser das, was wir eh uns schon denken können.... :oops: :lol:

lillifee
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2007 11:09
Behörde:

Beitrag von lillifee » 11.06.2008 09:21

Hat denn jemand schon Erfahrungen mit dem Erwerb von Tickets über Expedia.de gemacht?
Falls nicht für Paris, wie lief es in anderen Städten ab?
Sind die Tickets/Gutscheine günstiger als vor Ort?

Und @ Ossikind
Dir kann ich ja persönlich über PN "alles" berichten! :wink:

Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 504
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:
Kontaktdaten:

Beitrag von Ossikind » 23.06.2008 20:37

ohja bitte Lillifee, ich freu mich jetzt schon auf Post.
Ich kann leider nur sehr detaliert über die Karibik, sprich speziell Kuba berichten.
Nur ich fürchte, ob das die Damen interessiert... :oops:
Eher nicht, würde auch etwas zu ins persönliche gehen, sprich zwischenmenschliche Kontakte.... 8)

peter76
Beiträge: 3
Registriert: 25.07.2011 12:27
Behörde:

Beitrag von peter76 » 25.07.2011 12:41

ich würde auch sagen, lasst euch in Paris ein bisschen treiben und schaut auch mal nach inks oder rechts.. dann kann der Urlaub nur toll werden!!

Polly
Beiträge: 13
Registriert: 05.12.2011 16:38
Behörde:
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von Polly » 04.01.2012 15:16

Ossikind hat geschrieben:Du fährst mit Deinem Mann ein verlängertes Wochenende nach Paris, scheiss auf irgendwelche Ratschläge, geniesse die Stadt der Liebe und erzähl, wo ihr wart, ausser das, was wir eh uns schon denken können.... :oops: :lol:
Exactement !!! :D
Ne, aber ehrlich... als ich das erste Mal das ganze "Image-Making" von Paris als der "Stadt der Liebe" gehört habe, war ich mir sicher, es wäre nur eine geschickte Werbung, nur ein Label - normalerweise soll ja Architektur und "schöne Häuser" kein Liebesgefühl einfliessen... Aber als ich selber da war... ohhh, weiss ich nicht, entweder ist die Werbung recht wirksam, oder schaffen die eine Million romantisch knutschenden Pärchen diese Liebesatmosphäre... :evil: aber die gibt es in Paris!! Und wenn man da alleine bzw. mit einer Freundin ist, merkt man ganz plötzlich dass man Doch in einem Pärchen sein will ! So viel zum Thema "Einfluss der Gesellschaft"... :shock:
Also, kurz gefasst :D wenn du in Paris mit deinem Mann bist... brauchst du gar nix mehr zu fragen, ihr kriegt das schon hin :D Bon voyage!
Zuletzt geändert von Polly am 25.06.2012 11:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Paris

Beitrag von Bundesfreiwild » 09.01.2012 12:17

Ich würde mal auf einen der großen Pariser Flohmärkte (***********) gehen und evlt. mal zur Kirche Sacre Coeur auf den Montmartre rauf - von da aus hat man eine schöne Übersicht über die Stadt - oder halt auch mal auf den Eiffelturm.
Den Champs-Elysees runterspazieren, wo die ganzen Nobelläden sind - einfach mal gucken - nix kaufen.

Ansonsten empfehle ich - wie überall in Frankreich oder Spanien - sich mal in die Nebenstraßen zu begeben und sich dort in kleine Cafes oder Restaurants zu setzen, die von den Franzosen selbst frequentiert werden. Da halten sich die Preise meist in Grenzen und das Pariser Leben kommt eher rüber. Unbedingt mal die Juwelen der Patisserie ausprobieren.

Auf JEDEN Fall würde ich mir mal den Straßenplan und den Metroplan der Innenstadt über Google ausdrucken. Wenn man mal zu Fuß oder mit der Metro unterwegs ist, ist es sehr von Vorteil, sich orientieren zu können, wenn man sich mal verlaufen oder verfahren hat. Auch ein Franzose kann einem auf dem Papier zeigen, wo man lang muss, selbst wenn man sich sprachlich nicht wirklich verständigen kann. Mache ich immer, wenn ich wohin will, wo ich aber auch gar nix kenne. War immer hilfreich.
Vor allem, wenn auf der Karte notiert, wo man tatsächlich unbedingt hin will und vielleicht 1-3 Sehenswürdigkeiten auf einem Weg abklappern kann.

Eines kann ich noch dazu sagen: Paris mit dem Auto ist eine einzige Katastrophe. Parkplätze kaum vorhanden und wenn, dann schweineteuer. Dazu der Pariser Fahrstil... :roll:
Mit der Metro fahren (Geld, Handtasche und Rucksack überall in Paris SEHR nah am Körper führen).

An einem Wochenende kann man sich eh nur einen kleinen Eindruck von der Stadt verschaffen. Wenn man interessiert ist, gibts da so viele Museen und Sehenswürdigkeiten....
http://de.parisinfo.com/

Ansonsten ist Paris halt ein Riesenmoloch von Großstadt.

Meine Erfahrung ist, dass die Pariser sehr schnell unterwegs sind, auch mit der Sprache. Und sie sind auch - wie alle Franzosen - eher unwillig, eine Fremdsprache zu sprechen, was sie aber meist dann doch können, wenn man sie auf Französich anspricht. Auch wenn man viele Fehler macht - macht es einen positiven Eindruck auf die Franzosen. Sie sind dann auch oft sehr hilfsbereit.

kalrot
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2011 17:53
Behörde:

Re: Paris

Beitrag von kalrot » 21.07.2012 15:56

Hi, eine wirklich treffliche und gute Zusammenfassung!

Jedes Jahr könnte ich wohl nicht Urlaub in dieser Stadt machen. Obwohl ich eigentlich ein fan von Großstädten bin gibt es da in Frankreich für mich angenehmere, weil ruhigere Fleckchen. Aber als Erlebnis ist Paris sicherlich schwer zu übertrumpfen.

Petra81
Beiträge: 1
Registriert: 26.08.2012 13:18
Behörde:

Re: Paris

Beitrag von Petra81 » 26.08.2012 13:27

Wenn wir eine Städtereise organisieren, planen wir meistens die einzelnen Tage voneinander getrennt. So können wir dann in der Stadt noch spontan entscheiden, welches Tagesprogramm wir uns für den heutigen Tag aussuchen. Wir planen auch immer 1-2 Tage für schlechtes Wetter (z.B. Museen), es sei denn wir machen weiter südlich wie in der DomRep ************. Da viele in Paris das Louvre besuchen, muss ich dazu noch sagen, dass man solche "altmodischen" christlichen Motive mögen muss, ansonsten lohnt es sich nur wegen der Mona Lisa nicht. Wir waren damals drin, aber nur weil keine Schlange da war.

Hanny
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2012 22:55
Behörde:

Re: Paris

Beitrag von Hanny » 24.10.2012 23:02

Petra, was macht das denn für einen Sinn, ein Abstecher in die DomRep?!?! Das ist doch völliger Quatsch!
Wenn dann ein Kurzurlaub in einer eigenen kleinen Ferienwohnung (z.B. von ******) in Berlin.

Generell würde ich in Paris nicht unbedingt eine bestimmte Tour planen. Dort gibt es sowieso soviel zu sehen, das unmöglich alles besichtigt werden kann!
Und jedem gefällt nunmal etwas anderes. Am Besten ihr startet an einem Punkt, lasst aber den Rest des Tages offen und nehmt, was auf euch zukommt ;)
In Paris muss man wirklich kaum planen, dort gibts fast überall immer was Interessantes zu sehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung