Neues Top Gun Thema...

Hier kommen politische Themen zur Sprache.
KollegeKarl
Beiträge: 56
Registriert: 17.08.2012 20:50
Behörde:

Neues Top Gun Thema...

Beitragvon KollegeKarl » 01.12.2013 22:38

damit der Jung hier mal nich nur Unfuch macht.

mal ne Frage in die Runde:
Wer wäre alles für Neuwahlen? (kurze Meldung Ja/Nein, evtl.mehr)

fragt jetzt aber bitte nicht warum...

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1930
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Mikesch » 02.12.2013 01:23

Ich...
Weil beide zusammen zu teuer werden...
Eine der Komikerparteien wäre schon schlimm genug, aber auf Dauer bestimmt günstiger.
Und, da ist das Ding mit der Demokratie, die gibt es eh kaum noch, wir haben eher eine demokratische Diktatur. Sind die beiden erst mal vereint, gibt es keine wirkungsvolle Opposition mehr, die Diktatur unter dem Deckmantel einer Demokratie ist perfekt.

Obwohl, ich glaube nicht, dass sich was bei diesem Stimmvieh was ändern würde. Die einzige für mich wählbare Partei hat es leider marketingtechnisch nicht drauf, genug Stimmen zu sammeln um einen Ruck zu bewirken.
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Schlumpfine
Beiträge: 30
Registriert: 06.05.2013 12:12
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Schlumpfine » 02.12.2013 10:32

Ich... weil, schlimmer kanns ja nicht mehr werden. Das was wir jetzt haben ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Keiner kann so wie er will, die Kompomisse sind lächerllich und die Ergebnisse unbefriedigend. Es kann nur besser werden!

Carrington
Beiträge: 273
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Carrington » 02.12.2013 17:28

Zwiegespalten. Eine CDU-Alleinregierung hätten den Vorteil, dass Merkel die Schuld nicht mehr von sich weisen kann. Andererseits wäre es halt eine CDU-Alleinregierung. :?

Topgun
Beiträge: 199
Registriert: 10.11.2010 18:38
Behörde:
Wohnort: am Meer

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Topgun » 02.12.2013 20:27

Aber sich über dieses Rededuell aufregen... :roll:
An Arroganz nicht zu überbieten,
ein "Vollschlanker" legt sich mit einer Taucherin an:

http://www.youtube.com/watch?v=0S93iOHA9Zs

MfG
Hier steht die Wahrheit...pi-news.net

Carrington
Beiträge: 273
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Carrington » 02.12.2013 20:46

Topgun hat geschrieben:Aber sich über dieses Rededuell aufregen... :roll:
An Arroganz nicht zu überbieten,
ein "Vollschlanker" legt sich mit einer Taucherin an:

http://www.youtube.com/watch?v=0S93iOHA9Zs

MfG


Das war auch lächerlich. Laut Fr. Slomka sind also Entscheidungen demokratischer je weniger Leute sie treffen. Ahja. :lol:

Schlumpfine
Beiträge: 30
Registriert: 06.05.2013 12:12
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Schlumpfine » 03.12.2013 09:08

Ohne Worte! :roll:

arme Sau
Moderator
Beiträge: 836
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon arme Sau » 03.12.2013 21:55

Ich auch !
Schlumpfine hat geschrieben:Ich... weil, schlimmer kanns ja nicht mehr werden. Das was wir jetzt haben ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Keiner kann so wie er will, die Kompomisse sind lächerllich und die Ergebnisse unbefriedigend. Es kann nur besser werden!
(kann ersetzten durch könnte)

Bild
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Bundesfreiwild » 04.12.2013 12:55

Alle grundsätzlichen Fragen einer Politikwende sind im Koalitionsvertrag nicht mal andeutungsweise enthalten. Blabla über Randfragen.
Steuererhöhungen ausgeschlossen? Ja klar, für sämtliche Unternehmen und Privatiers in diesem Lande, die mehr als genug haben.
Steuererhöhungen ausgeschlossen - von welchen ist konkret die Rede? NÖ... wir werden die Kohle dann eben durch die Hintertüren von "verdeckten" Steuern aufbringen müssen, als Verbraucher.

Was soll schlimmer werden? Die CDU/CSU regiert seit Jahren, bzw. Jahrzehnten (mit nur winzigen Unterbrechungen). Ob da eine Pupspartei wie die FDP sich selbsdarstellerisch in den Vordergrund drängelt ist völlig unerheblich, wer regiert, ist in Wahrheit der Lobbyistenhaufen der Kapitalvertreter.

Ich bin für eine Minderheitsregierung von CDU/CSU. Warum Neuwahlen? Laut Merkel hat das Volk die CDU/CSU als stärkste Einzelpartei gewählt (obwohl ja 60% etwas anderes gewählt haben) und damit das Regierungsmandat übertragen.
Dann können sie so weitermachen wie bisher und alle könnten dann mal bemerke(l)n, wer die Politik macht, ohne den Mist auf andere Parteien abwälzen zu können.

Meiner Meinung ist es sowieso zu spät für eine grundsätzliche Wende. Die hätte vor 20 Jahren stattfinden müssen. Und zwar in jeder Beziehung. Nämlich BEVOR China an genügend Kapital rangekommen ist, um die Märkte der Welt zu kaufen. China ist derzeit unterwegs, sich mit größeren Aktienpaketen (auch in deutschen Unternehmen) einzukaufen. Sie kaufen auch ganze Unternehmen, deren Patente, deren Know How. Wird vielleicht noch 10 Jahre dauern, dann haben sie hier die Aktienmehrheiten und werden die Produktion hier zuklappen und nach Asien verlegen. Vielleicht entscheiden sich unsere Autohersteller auch schon früher dazu, weil sie Mitteleuropa als Markt für ihre eigenen Produkte durch Rationalisierung, Outsourcing ins Ausland und breitestes Lohndumping bei den Material- udn Teileherstellern kaputt gemacht haben.

Meiner Meinung nach ist für Europa der Zug abgefahren. Die Chancen und Perspektiven für aber auch restlos alles werden in Asien und Südamerika liegen, wo die breite Bevölkerung praktisch noch gar nichts besitzt, also für alles was dort produziert wird, auch ein Markt vorhanden sein wird. Egal ob Waschmaschine oder Nobelkarre.
China dringt schon in Afrika ein. Produziert dort noch billiger als zuhause und baut mit den paar Verdienstkröten der Beschäftigten dort ganz langsam Märkte auf.
In Afrika gibts praktisch NICHTS. Das ist der Wachstumsmarkt für die nächste Jahrhunderthälfte.
Und wenn 2050-80 eintrifft, was die Weltklimaforscher nun endlich mal zugegeben haben (Meeresspiegelanstieg in diesem Jahrhundert nicht nur 40cm, sondern 92 - und das halte ich noch für zu wenig), dann werden sämtliche Hafenstädte/Metropolen/Handelsstandorte weltweit unbewohnbar werden und ausfallen.
Grundsätzliches wird sich massiv ändern. Die Historie der letzten 10000 Jahre zeigt, dass globale Klimaschwankungen oft die Wegbereiter von Zivilisationszusammenbrüchen, Hungersnöten und Revolutionen waren.

Wer die nächsten großen Veränderungen überleben und als Gewinner daraus hervorgehen wird? Ich befürchte, Europa und seine Einwohner werden es nicht sein.

Carrington
Beiträge: 273
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Carrington » 04.12.2013 14:29

Öhm Chinas Aufstieg ist alles andere als eine Konstante. Es wird sich erst mal zeigen müssen, ob deren jetziges System stabil bleibt.

Schlumpfine
Beiträge: 30
Registriert: 06.05.2013 12:12
Behörde:

Re: Neues Top Gun Thema...

Beitragvon Schlumpfine » 09.12.2013 14:25

das sehe ich auch so... Konstante wäre wohl zu hochgegriffen.


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

Werbung