Ländertausch-probleme amtsärztl. Untersuchung

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei
Cel1989
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2015 16:17
Behörde:

Ländertausch-probleme amtsärztl. Untersuchung

Beitragvon Cel1989 » 15.01.2015 16:26

Hallo
Ich bin Polizeibeamtin auf Probe in Rlp. Ich habe ein Versetzungsverfahren nach Hessen laufen.
Jetzt war ich in Hessen beim Amtsarzt. Ich habe alles außer dem Hörtest bestanden! Ich habe diesen bereits wiederholt, falle aber immer durch.
Ich war zwischendurch bei einem HNO gewesen und da wahr wohl alles in Ordnung!
Jetzt meine Frage: Wenn ich jetzt wegen dem Hörtest eine Absage bekomme, kann ich dagegegen vorgehen? Also bringt ein Gegengutacvten eines HNO überhaupt etwas oder wird es eh nicht anerkannt?? Angeblich muss ich laut Amtsärztin den Test bei denen in der Bepo bestehen!!
Kann ich evtl. den Test beim Amtsarzt anzweifeln?

Ich hoffe jemand kann mir helfen und hat Erfahrung darin od kennt jemanden der schon Mal gegeb eine amtsärztliche Untersuchung angefochten hat...

Mit freundlichen Grüßen
Cel

GudrunS
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2015 12:06
Behörde:

Re: Ländertausch-probleme amtsärztl. Untersuchung

Beitragvon GudrunS » 27.01.2015 15:37

soviel ich weiss, kannst du ein gegengutachten vorlegen, frage mal bei deinem sachbearbeiter in hessen nach! und bestimmt hast du irgendein papier mitbekommen vom amtsarzt, wie das abläuft.
kämpfen und nachfragen, hast ja nichts zu verlieren!
ich kenne einen fall, wo das so lief und durch ging!


Zurück zu „Polizei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast

Werbung