Ein Despot gar schlimmster Sorte

Selbstegedichtetes von Beamten
Antworten
Anwaerter
Beiträge: 198
Registriert: 26.09.2012 20:12
Behörde:

Ein Despot gar schlimmster Sorte

Beitrag von Anwaerter » 06.11.2012 04:40

Habe auch ein Gedicht hat zwar nix mit Beamtentum zu tun find ich aber doch recht gut.

Hab es mal verfasst, als ich mich über einen Lehrer mal sehr geärgert habe. (Na ja könnt auf Lehrgang passen...)

Ein Despot gar schlimmster Sorte
macht sich breit hier, dieser Orte.

Diesen Ort er auserwählt,
Leid zu schaffen ungezählt.

Jed Gedank an ihn mit Hass erfüllt,
er scheint des Teufels Ebenbild.

Dieser Feind, es hilft kein beten.
Wir müssen ihm entgegentreten.

Drum verlang ich voller Heldenmut,
des Tyrannen böses Blut.

Ein Pfeil soll seine Brust durchbohren,
Blut soll spritzen aus seinen Poren.

In finsterst Grab soll er verrecken,
Erd soll seine Fratz bedecken.

Denn erst wenn verrottet ist auch sein Gebein,
wird dies Leid vorüber sein.


Wie findet ihr es? :D
Es hört sich nicht so schlimm an, wie es ist!

phx92
Beiträge: 12
Registriert: 10.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Ein Despot gar schlimmster Sorte

Beitrag von phx92 » 16.01.2013 09:46

Es ist also biografisch geprägt und bezieht sich auf deinen ehemaligen Lehrer ? böse böse ^^

Karlchen
Beiträge: 4
Registriert: 08.03.2013 15:10
Behörde:
Wohnort: Bielefeld

Re: Ein Despot gar schlimmster Sorte

Beitrag von Karlchen » 08.03.2013 15:42

Ich dachte immer, ich sei nicht ganz richtig, wenn ich mal drüber nachdachte wie schön es wäre jemanden um die Ecke zu bringen...

Aber das kommt wohl doch öfter vor als ich dachte. :)

Tesla
Beiträge: 49
Registriert: 10.11.2011 15:08
Behörde:
Wohnort: Münster

Re: Ein Despot gar schlimmster Sorte

Beitrag von Tesla » 31.03.2013 21:14

@Karlchen: Da hast du doppelt recht! Sowohl die eine, wie die andere Aussage ist richtig!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung